"Lebenswelten betreten, sich dort umsehen. Den Hauch einer Ahnung bekommen, was Menschen in ihrer Lebenswirklichkeit wichtig ist. Mit seinem Engagement trägt Johannes Kram auch dazu bei."

by onlinekram


Vor über 800 geladenen Gästen wurde beim CSD-Empfang 2019 die “Kompassnadel” durch das Schwule Netzwerk NRW an den “Blogger und Medienschaffenden” Johannes Kram verliehen. Die Journalistin Asli Sevindim hielt die Laudatio. Hier zum Nachlesen:

Und hier die Dankesrede von Johannes Kram: “Stonewall war keine Onlinepetition:”

Foto: Dietrich Dettmann

Foto: Dietrich Dettmann


Johannes Kram auf dpa anlässlich des Outings von Hape Kerkeling durch Rosa von Praunheim vor 25 Jahren

by onlinekram


"Der Autor Johannes Kram sieht klare Unterschiede zwischen 1991 und 2016: *Damals war Homosexualität an sich schon ein Skandal. Es hat sich vieles entspannt und verbessert, aber die Skandalisierung findet auch heute statt, nur viel geschickter und teilweise auch gefährlicher.'

Johannes Kram, der für seinen 'Nollendorfblog' ("Ich hab ja nichts gegen Schwule, aber...') für den Grimme Online Award nominiert war, meint zum Beispiel: 'Pegida, AfD und CSU behaupten, Lesben und Schwule nicht diskriminieren zu wollen, kritisieren es aber als 'Frühsexualisierung', wenn Homosexualität im Schulunterricht als gleichwertige sexuelle Orientierung behandelt wird. Sie stellen sie somit wie eine ansteckende Krankheit dar, vor der man Kinder beschützen muss.' "

 

Ganzer Artikel ...